LANG   WEIT   BSUNDRIX

Am Radla

Ich finde Radfahren etwas vom Schönsten. Auf zwei Rädern den eigenen Weg suchen. Den Rhythmus selbst bestimmen. Den Atem und sich selber spüren. Den Kopf frei bekommen. Natur, Landschaften, Jahreszeiten vorbeiziehen lassen, und dennoch mittendrin sein. Sich anstrengen gegen den Wind, lustvoll mit ihm gleiten. Höhenmeter und Kilometer machen wie einem gerade ist. Alles dabei haben was man meint fürs Leben zu brauchen. Staunen wie wenig das sein kann. Sich an der runden Bewegung freuen, und einfach nur Radla, Radla und immer weiter Radla. Oder Pause machen, und alles vergessen was man macht, am Radla.

 

Mit radla

Gerne lasse ich Interessierte an meinen Radtouren teilhaben. Im Tagebuch finden sich Radgeschichten Tag für Tag. Über Persönliches, Erlebtes und Sonstiges am Weg. Im Fotobuch habe ich die Impressionen mit Bildern aufbereitet. Aus Lesen und Schauen kann so ein Erfahren und Mitfahren werden. Das Routenbuch zeigt die Übersicht aller Touren und deren Verlauf auf der Karte. Mit Radla mit mir geht also ganz einfach. Viel Spaß dazu hier auf meinem Blog.

 

Vom Radla

Dezember 2022 - Vorarlberg (AT)

American Loop vollendet. Bin jetzt glaub länger daheim. Das Rad habe ich abgestellt und gegen die Tourenski getauscht. Im Schnee lässt sich auch einiges machen. Und vor allem: Es macht genauso Spaß wie Radfahren.